5-hydroxytryptophan

5-HTP per Proteincocktail?

Protein-Shake mit natürlichem Tryptophan5-HTP (5-Hydroxy-Tryptophan) wird immer dann zum Glückshormon Serotonin ausgeschüttet, wenn der Körper die Fähigkeit hat Tryptophan zu verwerten. Tryptophan ist eine bildhaft gesprochen "schüchterne" Aminosäure, die im Verhältnis zu Kohlenhydraten und anderen Aminosäuren immer nachrangig verstoffwechselt wird.

Eiweissverwertung auf Eis?

Durch denaturierte und über 40 Grad erhitzte Kost kann dazu die Proteinstruktur nicht mehr so verwertet werden, wie es sein sollte. Hier kann neben der direkten Gabe der Vorstufe von Serotonin, 5-HTP, auch hilfreich sein, dem Körper zu helfen, Tryptophan wieder besser aus dem Aminosäureangebot zu verwerten. Hierzu kann ein intelligentes Dreifach-Protein-Spektrum aus verschiedenen Eiweisquellen dem Körper jeden Tag schmackhafte und gute Impulse liefern, im Rahmen der DNA-Proteinbiosynthese mehr aus dem Nährstoffangebot zu machen. Und wenn schon Kaltherstellung, dann kann man gern auch Eiscreme daraus zaubern.

Geheimnis Eiweis

Weitere Hormone als Serotonin werden aus Aminosäuren gewonnen. Ergänzend hat es sich als positiv erwiesen, dem Körper zu helfen, mehr Strukturproteine und generell besser Hormone zu bilden. Wer dem Körper dabei die richtigen Proteinimpulse zuführt, sorgt automatisch dafür, dass nicht nur die eigene Körpersubstanz straffer wird, sondern schon beim Frühstück der Start in den Tag richtig schmeckt. Wer die richtigen Aminosäurespektren abends zuführt, sorgt dafür, nachts besser schlafen zu können und den Körper von schwerverdaulichen Kohlenhydraten auf leichte Eiweiskost zu heben. Es gibt sogar das Buch "Geheimnis Eiweis", das diese Prinzipien erklärt.

Qualitätskriterien

Natürlich kann man auch Sushi oder Lachs essen, doch ist ein Shake bequem, preiswert und schnell. Wer sich für einen Shake entscheidet, sollte nicht am falschen Ende sparen, denn die feinen Details machen den Unterschied. Kaltherstellung und Lactosefreiheit ist ein Muss, die Breite des Aminosäurespektrums sichert Anknüpfungstellen der Verwertungsrezeptoren. Nicht zu vergessen, je weniger Kohlenhydrate in einer Portion, desto bioverfügbarer kann das gefragte Tryptophan seine Hydroxilierung zu 5-Hydroxy-Tryptophan (5-HTP) vollziehen.

Geschmack entscheidet

Proteinshakes gibt es von vielen Herstellern und nicht alle erfüllen die wichtigen Qualitätskriterien. Bei den scheinbar "billigen" Shakes wird man weder satt noch froh. Dies liegt nicht nur am oftmals monotonen Aminosäurespektrum, sondern auch am Geschmack. Wir empfehlen die wohl drei vernünftigsten Hersteller. Sie haben die Wahl. Als das wohl am besten schmeckende Eiweisprodukt empfehlen wir Pulver aus fruchtigem Gerstengrassaft. Es ist köstlich, und den Preis dafür zahlt man gern. Wer Geschmack mit gutem Preisverhältnis kombinieren mag, dem sei der folgende Eiweisshake in Schokolade/Vanille empfohlen, mit neutraler Beschreibung. Wer richtig durchstarten will mit einem gesamten Programmpaket um die 300 Euro, dem sei das folgende Programm empfohlen, bekannt von ntv.

Information als Video

Viele möchten Informationen lieber in Video- statt Textform. Auch bekannte Wellnesskliniken setzen erfolgreich hochwertiges Protein bei Ihren Kuren ein. Hier wird deutlich, dass es auf das Aminosäurespektrum ankommt und die Qualität, Tryptophan wird auch erwähnt. Dazu kann man sich auf den Seiten des wohl bekanntesten Herstellers für hochwertige Proteinshakes informieren und wer es ernst meint, auch eine durchdachte Proteinaufwertungskur beziehen: