5-hydroxytryptophan

Heilpraktikerfragen in Sachen 5-HTP

Die "chronische" Bedeutung integrativer Dauerversorgung wissen Heilberufe am besten zu vermitteln. Dieses Set schafft das Gesamtbild der Nutrimentalmodule.

Das Nutrimental-Musterset bedient die hohe Anfrage der Teilhaber von Heilberufen, um Klienten eine durchdachte Formulierung für Nahrungsergänzungen zu bieten. Vor allem ist in Fachkreisen bekannt, warum erst ein in sich schlüssiges Konzept für Nahrungsergänzung, das volle Potential aus dem Stoffwechsel erschliessen kann. Mitglieder der Heilberufe wissen die Zusammenhänge von Wirkeinheiten besser zu vermitteln als der klassische Markt, der meist mit hohen Dosen von Einzelwirkstoffen arbeitet, ohne das Gesamtspektrum zu beachten. Gemäss einer ganzheitsmedizinischen Philosophie, die Ordnungskriterien der Nahrung zu fördern und zu kontrastieren, ermöglicht das Set symptomatische Linderungsbehandlung mit dem nachhaltigen Ansatz ursächlicher Heilbehandlung. Das folgende Set besteht aus sieben ineinander greifenden Modulen, die zwar für sich allein bereits hervorragend wirken, aber nachhaltiger greifen, wenn die biologischen Voraussetzungen dafür geschaffen sind. Es bietet einen optimalen Einstieg in die Nutrimental-Produktlinie.

Basierend auf der Frage nach Schaffung der Flora im Darm für Bioverfügbarkeit beginnt die Serie mit Matrix-deTox & DarmVital, auf welches man zunächst die Grundversorgung Supra Age für einen gesunden Stoffwechsel gibt. Auf diese Grundversorgung setzt der erfahrene Profi die verschiedenen Stufen von Aminosäurepulsaren. Wer die Durchblutung verbessern möchte, der setzt darauf Supra-Arginin.

Wer die Stimmung verbessern möchte, regt die Ausschüttung von Serotonin aus 5-Hydroxy-Tryptophan mit 5-HTP-Produkten an. Isoliertes 5-HTP mit 200 mg dient Menschen, die Serotonin nicht optimal selbst bilden können, während der 5-HTP-Enzymkomplex mit 100 mg auf die komplexen Selbstregulationsfähigkeiten setzt. Für den geistigen Ausgleich und Förderung der Erkenntnisfähigkeiten, quasi als intelligentestes Produkt, sorgen abrundend die Manager-Caps mit integrativ dosierten 60 mg 5-HTP, und Synergisten von OPC bis Paradiesnuss.

Pro Arzt-, Heilpraktikeraxis oder Studio ist nur eine Bestellung des Sets möglich. Zum direkten Weiterverkauf der Nutrimentalprodukte ist eine Gewerbeanmeldung nötig. Eine Schulung und Heranführung an das Nutrimentalkonzept kann angefragt werden.

Abstimmung einer Anwendungschronik

Eine wichtige Frage für Heilpraktiker ist es, dem Patienten den Wert der Zeit bewusst zu machen. Gerade in einer Zeit, die immer schnelllebiger ist, haben viele vergessen, wie wertvoll es sein kann, in kleinen Folgen ein "Er-Folgen" zu erzielen, als mit "Instantmentalität" und "Fastfoodwunsch" Dinge über das Knie zu brechen, die in "der guten Alten Zeit" ihre Reifezeit bedurften. Angepasst an den jeweiligen Status des Klienten kann es sinnvolle Tätigkeit sein, gemeinsam mit dem Klienten einen Zeitstrahl zu entwickeln, zu lernen, wieder in Balance zu gelangen. Hierbei kann man allgemein die "Chronik" ansetzen, die der Klient gebraucht hat, überhaupt erst Stimmungsschwankungen zu entwickeln. Wer z.B. schon 4 Jahre synthetische Präparate anwendet, braucht auch dieselbe Zeit, diese "auszuschleichen", und ein zu schnelles Absetzen ist genausowenig sinnvoll, wie ein zu langsames. Gemeinsam mit einem Verständnis des Patienten für Ursachen und Wirkung kann der Heilpraktiker hier helfen, den "passiven" Patienten zu einem aktiven Teilhaber werden zu lassen. Schon allein, dem Patienten mitzuteilen, dass "Patient" von "patiens" = "Leidend" gehört und zukünftig immer mehr Eigenverantwortung und "Patientenmündigkeit" gefragt sind, kann wortwörtlich den "Tellerrand" des Klienten ergänzen. Gemeinsam mit Heranführung an positive Sichtweisen, Konzentration auf das "Hin zu" statt "Weg von", kann ein wertvoller Weg sein, nachhaltige Erfolge zu erzielen und eine Win-Win-Situation für Klient und Heilpraktiker zu schaffen.

Quartalsübergreifende Beispielanwendung

Eine Beispielanwendung, um mit Prinzipien selbst gesteuerter Gesundheitsvorsorge schwanger zu gehen kann folgendermassen aussehen:

1. Monat: MatrixDeTox (zur Entgiftung und Entschlackung)
2. Monat: DarmVital (zum Aufbau der Darmflora)
3. Monat: SupraAge + je nach Bedarf 5-HTP Enzymkomplex oder isoliertes 5-HTP zur Aufstockung
4. Monat: wie gehabt und MatrixdeTox DarmVital wiederholen
5. Monat: wie gehabt.
6. Monat: wie gehabt und MatrixdeTox DarmVital wiederholen
7. Monat: wie gehabt.
8. Monat: statt 5-HTP auch alternativ ManagerCaps, gemeinsam mit DarmVital
ab 9. Monat SupraAge und 5-HTP Produkt mit 60, 100 oder 200 mg

Heranführung an ganzheitliches Handeln

Gerade Heilpraktiker wissen um das oftmals einseitige und Ellenbogendenken, das durch die gesellschaftlichen Anforderungen unserer Zeit Verhaltensweisen prägt. Viele Menschen sehen Schuld im anderen, scheitern und können keine Bezüge herstellen und Anknüpfungspunkte finden. Rudolph Steiner sagt dazu sogar. "So wie die Ernährung heute gestaltet ist," (zu wenig Lebens-/ Ordnungskraft und Zell-Vitalstoffe)
gibt sie dem Menschen nicht mehr die Kraft, das Geistige mit dem Physischen manifest zu machen. Die Brücke vom Denken zum Wollen und Handeln kann nicht mehr geschlagen werden!“. Transferdenken wird erst in Sekundarstufe II vermittelt und die feinen Details einer konstruktiven Herangehensweise wird nur in Managerseminaren gelehrt. Hierbei kann der Heilpraktiker lehren lernen, seinem Klienten ein Mentor zu sein und ihm durch kleine Fragestellungen Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Ist dieser stark, so soll sich daraus eine lebenslange Win-Win-Situation ergeben, in der des nicht um reine Empfehlung verschreibungspflichtiger Medikamente geht, sondern sich eine wirtschaftsethische Handlungsempfehlung ergibt, mehr aus dem zu machen, was man is(s)t. Diese Heranführung hat vil mit dem Wissen um den sogenannten Synergie-Effekt zu tun.

Fragen zu Anwendung & Dosierung?

Vereinbaren Sie einfach eine telefonische Beratung: +49 (0) 30 20 236932