5-hydroxytryptophan

Gluthation und 5-HTP

5-hydroxytryptophanGluthation spielt eine wichtige Rolle, um 5-HTP natürlicher zu verwerten. Da viele Menschen synthetische Antidepressiva einnehmen, ist es sinnvoll, gemeinsam mit der Einnahme von 5-HTP sich auch mit den entgiftenden Wirkung von Gluthation zu befassen. Gluthation bindet Zellgifte und macht diese unschädlich, d.h. die Zellgifte verlassen den Körper, ohne Schaden anzurichten. Gluthation entgiftet den Körper bis in die Zellen, stärkt das Immunsystem und schützt die Leber, schützt vor Umweltgiften, steigert die Hirnfunktion und somit den Serotoninstoffwechsel. Ausserdem verbessert Gluthation die Konzentrationsfähigkeit und wirkt zellreparierend, auch auf die wichtigen Zellen im Darm, die dafür sorgen, dass sich 5-HTP bilden kann. Desweiteren erhöht Gluthation in Synergie mit weiteren Wirkstoffen auch die Gedächtnisleistung der Gehirnzellen. Gluthation ist daher als erste Wahl enthalten in unserer hauseigenen Entschlackungskapsel.

Gluthation lässt sich aber auch über die Formulierungen im 5-HTP-Produkt mit Vitamin-B herstellen. Dank der drei B-Vitamine in diesem speziellen 5-HTP-Produkt lassen sich schädigende Aminosäuren in ihre heilenden Substanzen SAMe und Glutathion zurückverwandeln. Diese auch als "Dreieck des Lebens" bekannten Vitamine sind VITAMIN B12, FOLSAEURE (Vitamin B9) und PYRIDOXINHYDROCHLORID (Vitamin B6)

Weiterhin lässt sich Gluthation auch gemeinsam mit Glycin generieren. Glycin wie auch das Biomolekül Glutathion sind Konjugationssubstanzen. Mit einem guten Glycin-Glutamin-Komplex lässt sich also Gluthation daher gut kombinieren, um gezielt die Gluthationversorgung zu verbessern. Weiterhin wird Gluthation durch Alphaliponsäure-Impulse gefördert. Ein gutes All-In-One-Produkt enthält daher auch einen guten Impuls an Gluthation.